Leasing: das innovative und moderne System der Zukunft

Was ist Leasing überhaupt? Das praktische Modell einfach erklärt

Mit einem Leasing Vertrag sind Sie bestens für die Zukunft gewappnet. Wir leben in einer Zeit, in der wir uns stetig neuen technischen Anforderungen stellen müssen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Auch unsere Lebenssituationen befinden sich im ständigen Wandel, sodass ein endgültiger Kaufvertrag der Flexibilität unserer modernen Zeit wiederspricht. Daher wurde das fortschrittliche System Leasing ins Leben gerufen, um sich nicht nur technisch immer wieder neu aufstellen zu können, sondern um das rasche Tempo von Veränderungen der heutigen Zeit genießen zu können. Das Leasing Modell bietet die Vorteile, einen individuellen und selbst bestimmten Vertrag perfekt auf die eigene Lebenssituation anzupassen, stets auf dem neuesten Stand zu sein und somit die Technik von morgen schon heute zu genießen.

 

Das Leasing Modell im Vergleich: mieten vs. leasen

Der Begriff Leasing stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Miete, es umschreibt somit die Überlassung bestimmter Gegenstände auf Zeit gegen Entgelt. Leasing kennt man besonders aus dem Zusammenhang mit Kraftfahrzeugen, dieser ist heutzutage am weitesten verbreitet. Neben dem Element der Miete umfasst Leasing auch Komponenten der Finanzierung, so ist es beispielsweise möglich, den Leasings Gegenstand nach Ablauf der Grund-Leasing-Zeit, je nach Vertragsart auch vollständig zu erwerben. Die Möglichkeiten sind somit offener als die bei einem Mietverhältnis. Bei der Miete trifft der Vermieter die Investitionsentscheidung und bemüht sich daraufhin um einen Mieter, bei Leasing Objekten hingegen entscheiden Sie als Vertragsabschließende, welches Aussehen und welche Ausstattung das Objekt besitzen soll, Sie können es somit Ihren Wünschen, Anforderungen und Bedürfnissen perfekt anpassen. Gleichzeitig wird bei der Miete das Investitionsobjekt vom Mieter in einem einwandfreien Zustand übernommen, der Vermieter trägt die Kosten für anstehende Reparaturen, die Instandhaltung und Wartung. Beim Leasing Modell obliegen Wartung, Reparaturen und die Versicherung dem Mieter. Leasen ist somit nicht mit mieten gleichzusetzten, allerdings können einige komplexe Strukturen eines Leasing Vertrages am Modell Vermieter und Mieter anschaulicher beschrieben werden. Mit einem Leasing Modell haben Sie die Möglichkeit, das Objekt perfekt auf Ihre individuellen und persönlichen Vorstellungen anzupassen, gleichzeitig bestimmen Sie, zu welchen Konditionen Sie Ihr gewünschtes Objekt übernehmen wollen. Ein Leasing Vertrag ist somit flexibler, anpassbarer und unabhängiger.

 

Alles wichtige im kurzen Überblick

Heutzutage hat sich das Leasing Modell auf Investitionsgüter aller Art verbreitet, die steuerlichen Vorteile, aber besonders die Liquiditätsvorteile, da nicht der gesamte Kaufpreis aufgebracht werden muss, werden von Leasing-Nehmern sehr geschätzt. Die Vorfinanzierung der Investition erfolgt durch die Leasing Gesellschaft. Geleaste Investitionen werden nicht in ihrer Bilanz aktiviert. Die Beschaffung der Leasing Objekte erfolgt auf Kosten der Leasing Gesellschaft, die Auswahl des Investitionsgutes wiederum durch den Leasing-Nehmer. Auch die Auswahl des Lieferanten ist vom Leasing-Nehmer abhängig, die Übergabe des Wunsch-Objektes erfolgt direkt an ihn. Leasing ist eine gute Alternative zum klassischen Kauf, besonders in der Wirtschaft steht der Gebrauch des Objektes über dem Eigentumsgedanken. Der hohe Kapitalaufwand sowie die Schwierigkeiten einer späteren Weiterveräußerung entfallen. Genießen Sie schon heute die Vorteile von morgen mit einem zukunftsorientierten Leasing Vertrag von guteRate.